virtual wangerooge

Moin und herzlich willkommen auf Wangerooge im Weltnaturerbe Wattenmeer.
Kontakt  ·  Impressum  ·  Datenschutz
virtual wangerooge

Startseite  ‹‹  Historische Inselbilder  ‹‹  Neue historische Bilder

Neue historische Bilder.

Falls Sie einige Tage nicht vorbeigeschaut haben sollten, können Sie hier noch einmal die 7 zuletzt hinzugefügten historischen Bilder sehen.

Die zuletzt eingefügten Bilder anzeigen und (max. 20).

Wählen Sie eines der folgenden Bilder, um es in groß anzeigen zu lassen:

Verschneites Dorf

Das waren noch richtige Winter: Dieses Foto entstand an der Kreuzung der Anton-Günther-Straße mit der Charlottenstraße und dem Fußweg zum Westen, wahre Schneemassen liegen hier in den Straßen – zumindest verglichen mit den Schneemengen vieler anderer Winter. Links sieht man das Bahnhaus, rechts die Feuerwehr. Der liebevoll gestaltete Wegweiser mit löffelschwingendem Koch weist übrigens aufs Tennis-Café hin.

Schnee bedeckte Zedeliusstraße

Immerhin sind die Bürgersteige frei, während sich auf der Dorfstraße eine festgefahrene und -getretene Scheedecke befindet. Links erkennt man die LzO und das Haus Seeluft, in der Mitte den Pudding und ganz rechts das Haus Elisabeth mit dem Lebensmittelladen Hübner.

Westinnengroden

Vom Westgrodendeich auf den Westinnengroden geblickt. Rechts der Neue Leuchtturm, in der Bildmitte das Bünder Heim und das Haus am Meer.

Westturm

Blick von Osten her auf die Wangerooger Jugendherberge, gleichzeitig eines der Wahrzeichen der Insel.

Strandung eines Orcas

Schwertwale stranden relativ selten an den Stränden der Ostfriesischen Inseln, doch ab und an kommt es vor. Hier wird gerade noch ein Foto des Meeressäugers gemacht, dessen Schicksal besiegelt zu sein scheint.

Strandung eines Orcas

Ein gestrandeter Schwertwal – auch Orca genannt – am Wangerooger Inselstrand. Obwohl die südliche Nordsee nicht ihr angestammtes Revier ist, verirren sich doch manchmal einige Exemplare bis in die Deutsche Bucht.

Buhne bei Niedrigwasser

Das Ende dieser kurzen Buhne reicht bei Niedrigwasser gerade einmal bis zur Sandbank.