virtual wangerooge

Moin und herzlich willkommen auf Wangerooge im Weltnaturerbe Wattenmeer.
Kontakt  ·  Impressum  ·  Datenschutz
virtual wangerooge

Startseite  ‹‹  Historische Inselbilder  ‹‹  Zufalls-Bilder

Historische Zufalls-Bilder.

Auf dieser Seite können Sie auf einfache Weise im umfangreichen Archiv historischer Inselansichten stöbern. Im Folgenden nun 10 zufällig ausgewählte historische Bilder.

zufällig ausgewählte Bilder anzeigen und (max. 20).

Wählen Sie eines der folgenden Bilder, um es in groß anzeigen zu lassen:

Strandleben

Links im Bild sehen wir die »Strandhalle«, die auf der Strandmauer erbaut wurde. Außerdem sieht man, daß in den 1920er Jahren noch die Strandzelte vor den Strandkörben überwogen.

Soldaten am Strand

Fünf Wehrmachts-Soldaten haben sich hier für ein Foto nebeneinander aufgestellt, im Hintergrund läuft ein Statist in Richtung Meer.

Zug mit Lok 329 501-1 nahe der Westlagune

Die Inselbahn durchfährt auf ihrer Fahrt vom Westanleger zum Dorfbahnhof eine Landschaft, die von Ursprünglichkeit und herber Schönheit gekennzeichnet ist. Hier befindet sich der Zug gerade nahe der Lagune im Westaußengroden.

Buhne »N« am Hauptstrand

Direkt westlich des Hauptbadefeldes befindet sich die Buhne »N«, die wir hier im Vordergrund sehen. Dahinter ist das Strandkorb-Westfeld zu sehen, die meisten Körbe waren zu jener Zeit noch gelb, einige wenige weiße, blaue oder grüne sind allerdings auch dabei.

Restaurant Kupferkanne im Hotel Fresena

Ein Foto vom Inneren des Restaurants »Kupferkanne«, das sich einst im Hotel »Fresena« befand. Nach Zukauf eines benachbarten Grundstücksstreifens entstand hier dann in den 1990er Jahren das »Café Treibsand«.

Mehrbildkarte

Eine Mehrbildkarte ganz im Stile der damaligen Zeit. Zu sehen Strand, Westturm, Dünen und das nagelneue Motorschiff »Oldenburg«.

Auf dem Dampfschiff »Wangerooge«

Blick vom Bug des Dampfschiffs »Wangerooge« (I) nach achtern. Bei dem schönen Wetter kann man die Fahrt gut auf dem Oberdeckt genießen.

Strand in den 1960ern

Auch damals gab es teils trübe und windige Sommertage, doch davon lassen sich die Gäste nicht abschrecken, sie kosten trotzdem jede Strand-Minute aus.

Strandhotel Monopol, das Haus der großen Feste

Blick auf das Strandhotel »Monopol«, Besitzer Helmut Schmidt.

Der neue Westturm

Bild des neu erbauten Westturms, welcher 1933 als Jugend­herberge eingeweiht wurde.